Programm

Nutzen Sie unser Online-Programm um sich einen Überblick über die angebotenen Sitzungen verschaffen und sich Ihren persönlichen Kongresskalender zusammenzustellen.

Von Berlin über Maastricht bis nach Calgary – unsere KEYNOTE-SPEAKER 2019

Vierzehn Keynote-Speaker aus dem In- und Ausland sprechen auf dem neuroRAD 2019 über spannende Themen aus der Neuroradiologie und schauen auch über den Tellerrand hinaus. Lesen Sie im Folgenden, auf wen Sie sich im Herbst in Frankfurt freuen dürfen.

Prof. Philipp Slusallek

Prof. Philipp Slusallek ist wissenschaftlicher Direktor am Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Saarbrücken. Vor seiner Tätigkeit am DFKI war Prof. Slusallek Assistant Professor an der Stanford University. Seine Forschungsinteressen liegen insbesondere im Bereich von Künstlicher Intelligenz, High-Performance Computing und Simulation.

Keynote: "Künstliche Intelligenz"

Sitzung:    Computational Neuroimaging: Künstliche Intelligenz, Machine Learning, Big Data

Datum:     10. Oktober 2019

Uhrzeit:    08:15 - 08:45 Uhr

Prof. Philippe Lambin

Prof. Philippe Lambin ist Direktor des Departments für Radioonkologie an der Maastricht University in den Niederlanden. Sein Forschungsschwerpunkt ist die Onkologie mit speziellem Fokus auf der Anwendung von multiparametrischer Bildgebung und Radiomics.

Keynote: "AI and tumor imaging"

Sitzung:   Computational Neuroimaging: Künstliche Intelligenz, Machine Learning, Big Data

Datum:    10. Oktober 2019

Uhrzeit:   08:45 - 09:15 Uhr

Prof. Bernhard Hemmer

Prof. Bernhard Hemmer ist Direktor der Klinik für Neurologie am Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München. Er zählt zu den führenden Neurologen auf dem Gebiet der Multiplen Sklerose. Er ist Vorstandsmitglied in verschiedenen Forschungsverbünden zur Multiplen Sklerose und aktuell Präsident des „European Committee for Treatment and Research In Multiple Sclerosis (ECTRIMS).

Keynote: "Neue Ansätze bei der MS Therapie"

Sitzung:   MS Neues aus Therapie und Diagnostik

Datum:    10. Oktober 2019

Uhrzeit:   11:00 - 11:30 Uhr

Prof. Tarek Yousry

Prof. Tarek Yousry ist Professor für Neuroradiologie am UCL Institute of Neurology in London. Er ist Mitglied der europäischen MAGNIMS-Gruppe, die sich der Modifizierung und Vereinfachung der MRT-Kriterien für die Diagnose von Multipler Sklerose gewidmet hat.

Keynote: "Neue Aspekte bei der MS Bildgebung"

Sitzung:    MS Neues aus Therapie und Diagnostik

Datum:    10. Oktober 2019

Uhrzeit:   11:30 - 12:00 Uhr

Prof. Ulrich Dirnagl

Prof. Ulrich Dirnagl ist Direktor der Abteilung für Experimentelle Neurologie an der Charité in Berlin. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Regulation des zerebralen Blutflusses und der Pathophysiologie des Schlaganfalls.

Keynote: "Pathophysiologie des Schlaganfalls"

Sitzung:   Zerebrovaskuläre Erkrankungen

Datum:    10. Oktober 2019

Uhrzeit:   16:00 - 16:30 Uhr

Prof. Mayank Goyal

Prof. Mayank Goyal ist Professor für Radiologie und klinische Neurowissenschaften an der University von Calgary in Kanada. Sein klinischer und wissenschaftlicher Schwerpunkt ist die interventionelle Versorgung von Schlaganfällen. Prof. Goyal war u.a. Principal Investigator der zwei großen Schlaganfallstudien ESCAPE und SWIFT PRIME.

Keynote: "Thrombectomy in acute ischemic stroke"

Sitzung:   Zerebrovaskuläre Erkrankungen

Datum:    10. Oktober 2019

Uhrzeit:   16:30 - 17:00 Uhr

Prof. Wolfgang Wick

Prof. Wolfgang Wick ist Direktor der Klinik für Neurologie am Universitätsklinikum Heidelberg. Sein Schwerpunkt ist die Behandlung von Hirntumoren. Als einer der führenden Wissenschaftler in Europa ist er Mitglied in vielen deutschsprachigen und europäischen Arbeitsgemeinschaften im Bereich Neuroonkologie. Herr Wick hat unter anderem 2015 den Deutschen Krebspreis erhalten.

Keynote: "Neuroonkologie, neue Entwicklungen"

Sitzung:   Neuroonkologie

Datum:    11. Oktober 2019

Uhrzeit:   08:30 - 09:00 Uhr

Prof. Martin Bendszus

Prof. Martin Bendszus ist Direktor der Abteilung für Neuroradiologie am Universitätsklinikum Heidelberg. Aus der Heidelberger Klinik stammen zahlreiche viel beachtete Arbeiten zur Bildgebung von Hirntumoren.

Keynote: "Neuroonkologie Bildgebung"

Sitzung:   Neuroonkologie

Datum:    11. Oktober 2019

Uhrzeit:   09:00 - 09:30 Uhr

Prof. Otmar Wiestler

Prof. Otmar Wiestler ist amtierender Präsident der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren. Als Neuropathologe war er wesentlich an der Weiterentwicklung der WHO-Klassifizierung der Hirntumoren beteiligt. Vor seiner Tätigkeit in der Helmholtz-Gemeinschaft war er von 2004 bis 2015 Vorsitzender und wissenschaftliches Mitglied des Stiftungsvorstands des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) in Heidelberg.

Festvortrag: "Perspektiven der Gesundheitsforschung aus Sicht der Helmholtz-Gemeinschaft"

Datum:         11. Oktober 2019

Uhrzeit:        13:30 - 14:00 Uhr

Prof. Georges Rodesch

Prof. Georges Rodesch ist Direktor des Departments für Neuroradiologie des Hopital Foch in Paris. Sein klinischer und wissenschaftlicher Forschungsschwerpunkt ist die interventionelle Versorgung von spinalen Gefäßfehlbildungen.

Keynote: "Spinal cord arteriovenous shunts: from microvascular anatomy to classification and endovascular therapy"

Sitzung:   Wirbelsäule

Datum:    11. Oktober 2019

Uhrzeit:   15:30 - 16:00 Uhr

Prof. Axel Stäbler

Prof. Axel Stäbler ist niedergelassener Radiologe in München und hat seinen Schwerpunkt im Bereich der muskuloskelettalen Radiologie. Er ist ein viel beachteter und didaktisch äußerst versierter Redner auf vielen nationalen und internationalen Fachkongressen.

Keynote: „Bildgebung Wirbelsäule“

Sitzung: Wirbelsäule

Datum:  11. Oktober 2019

Uhrzeit: 16:00 - 16:30 Uhr

Prof. Bernhard Iglseder

Prof. Bernhard Iglseder ist Vorstand der Universitätsklinik für Geriatrie an der Christian-Doppler-Klinik in Salzburg. Sein klinischer und auch wissenschaftlicher Forschungsschwerpunkt sind dementielle Erkrankungen.

Keynote: "Klinisches Spektrum dementieller Erkrankungen"

Sitzung:   Degenerative ZNS Erkrankungen

Datum:    12. Oktober 2019

Uhrzeit:   08:30 - 09:00 Uhr

PD Dr. Karl Egger

PD Dr. Karl Egger ist Oberarzt in der Klinik für Neuroradiologie des Universitätsklinikums Freiburg. In jüngster Zeit hat er sich intensiv mit der Anwendung von Künstlicher Intelligenz im Kontext neurodegenerativer Erkrankungen beschäftigt

Keynote: "Bildgebung dementieller Erkrankungen"

Sitzung:   Degenerative ZNS Erkrankungen

Datum:    12. Oktober 2019

Uhrzeit:   09:00 - 09:30 Uhr

Prof. Nikolaos Koutsouleris

Prof. Nikolaos Koutsouleris ist Psychiater und beschäftigt sich mit multiparametrischen Mustererkennungsverfahren um Hochrisiko-Personen eine genaue Einzelfallvorhersage zu psychotischen Erkrankungen zu ermöglichen. Er ist Initiator der internationalen Früherkennungsstudie PRONIA (Personalised Prognostic Tools for Early Psychosis Management).

Keynote: "Künstliche Intelligenz zur Früherkennung psychischer Erkrankungen"

Sitzung: Wie KI die neuroradiologie verändert

Datum: 10. Oktober 2019

Uhrzeit: 16:00 - 17:00 Uhr

Grundkurs Künstliche Intelligenz in der Neuroradiologie

Die Begriffe „Künstliche Intelligenz“ und „Big Data“ bestimmen die aktuellen Diskussionen über die Zukunft des Gesundheitswesens im Allgemeinen und der Radiologie im Speziellen.
Bei allen Ungewissheiten, die diesbezüglich bestehen, bietet die Thematik großes Potential für die Verbesserung der Patientenversorgung. Sie ermöglicht insbesondere der radiologischen Gemeinschaft, eine Vorreiterrolle bei der Anwendung entsprechender Techniken einzunehmen.

Es ist heutzutage also unerlässlich, ein Grundverständnis für Prinzipien des maschinellen Lernens und resultierende computergestützte Entscheidungssysteme zu entwickeln, um diese erfolgreich im klinischen Betrieb einzusetzen.

Aus diesem Grund bieten wir auf dem neuroRAD 2019 erstmals den „Grundkurs Künstliche Intelligenz in der Neuroradiologie“ an.

Renommierte nationale und internationale Spezialisten vermitteln Ihnen ein Grundverständnis für die Prinzipien des maschinellen Lernens - und dies praxistauglich und anhand klarer Lernziele. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich!

Programm "Grundkurs Künstliche Intelligenz in der Neuroradiologie"

Programm-pdf Grundkurs Künstliche Intelligenz in der Neuroradiologie (100,9 KiB)

MTRA Programm

MTRA-Schülerprogramm

Der MTRA-Schülertag 2019 findet am Donnerstag, 10. Oktober von 9 Uhr – 17 Uhr statt und bietet den Teilnehmern vielfältige Gelegenheit, die MTRA-Arbeit in der Neuroradiologie kennenzulernen!

2nd German Stroke School